Brandenburger Innovationsfachkraft
Förderzeitraum: 15.06.2017 – 14.07.2017

Innerhalb des Förderzeitraumes soll durch die Werkstudentin ein neues Marketingkonzept erarbeitet werden, dass sich verstärkt auf lokale Kunden im Raum Potsdam/Brandenburg konzentriert.

Die Maßnahme wird gemäß der Richtlinie „Brandenburger Innovationsfachkräfte“ durch das Ministerium für Arbeit. Soziales, Gesundheit, Frauen und Famlie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert.

Der Europäische Sozialfonds (ESF) ist Europas wichtigstes Instrument zur Förderung der Beschäftigung. Er fördert die Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt, unterstützt die Menschen beim Zugang zu besseren Arbeitsplätzen und bei der beruflichen Bildung und Qualifizierung.

Im Land Brandenburg wird mit den ESF-Förderprogrammen in der Förderperiode 2014-2020 das Ziel verfolgt, die Beschäftigungsmöglichkeiten zu verbessern und Bildung, Fachkräftesicherung und Integration in Arbeit zu fördern. Der ESF trägt so auch zur Armutsbekämpfung und zur Stärkung des sozialen Zusammenhalts bei.

Der ESF investiert in Menschen. Er unterstützt Unternehmen und Beschäftigte bei der Qualifizierung und Fachkräftesicherung. Der ESF fördert die Chancengleichheit und den Zugang zu Beschäftigung. Er leistet so einen Beitrag zur Stärkung des sozialen Zusammenhalts und zur Armutsbekämpfung.

Weiterführende Informationen unter www.esf.brandenburg.de und www.ec.europa.eu